Ganzheitliche Energetik

für alle Gesundheitsberufe & Interessierten


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

zu www.ganzheitliche-energetik.at, von Norbert Feilhaber

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen helfen uns, die gleich bleibende hohe Qualität unserer Veranstaltungen zu sichern. Wir bitten alle Teilnehmer/Innen von Aus-Weiterbildungen und Seminaren diese Bedingungen aufmerksam zu lesen und einzuhalten.

1. Anwendung/Gültigkeit
Diese AGB ist gültig für die Webseite: http://ganzheitliche-energetik.at/ für die JAHRESAUSBILDUNG (auch in Modulform) im nachfolgenden Aus-Weiterbildungen genannt und für Seminare welche im Rahmen von http://www.ganzheitlicher-energetik/ angeboten werden.


1.1. Geltungsbereich
a) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, im folgenden "AGB" genannt, gelten zwischen Veranstalter und Aus-WeiterbildungsteilnehmerInnen/VertragspartnerInnen für die gesamte Durchführung von Aus-Weiterbildungen - JAHRESAUSBILDUNG und Seminare.
Durchgeführt werden diese Aus-Weiterbildungen und Seminare von Norbert Feilhaber, Trabenreith 22, A-3754 Irnfritz, Österreich, welcher im nachfolgenden auch als "Veranstalter" bezeichnet wird.

b) Für die Geschäftsbeziehung zwischen Veranstalter und dem VertragspartnerIn gelten die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung. Etwaige AGB der Vertragspartner werden auch ohne ausdrücklichen Widerspruch des Veranstalters nicht Vertragsinhalt.

2. Zulassungsvoraussetzungen
a) Jeden Interessenten sofern das 18. Lebensjahr vollendet ist, stehen die Aus-Weiterbildungen und Seminare offen.

b) Mit der Anmeldung bestätigt der TeilnehmerIn, dass er- sie sich in einer geistigen und körperlichen Verfassung befindet, die es ihm- ihr ermöglicht, an der Aus-Weiterbildung und Seminaren ohne Bedenken für die eigene Gesundheit und für die der anderen BesucherInnen teilzunehmen.


3. Verbindliche Anmeldung
Allgemein; Nur schriftliche Anmeldungen (E-Mail, Post...) und durch die Anzahlung von 50% der Aus-Weiterbildung/Seminarbeitrages sind verbindlich.
Bei Einlangen ihrer Anzahlung senden wir ihnen eine Anmeldebestätigung und Infomaterial zur Veranstaltung zu.
Den Restbetrag überweisen sie bitte bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn.

a.) Aktionspreis für Sofortzahler € 2970,- (inklusive Prüfung):
Der Aktionspreis setzt sich zusammen aus der Anmeldegebühr von €.1665,- zahlbar bei Anmeldung, und einer Restzahlung von € 1665,- zahlbar bis spätestens zwei Woche vor Kursbeginn (einlangend).

b.) Normalpreis € 3.330,- (inklusive Prüfung): Die normale Lehrgangsgebühr setzt sich zusammen aus der Anmeldegebühr von €.1665,- zahlbar bei Anmeldung, und 9 Teilzahlungen zu je € 185,- die mit Lehrgangsbeginn monatlich per Abbuchungsauftrag im Lastschriftverfahren eingezogen worden.

c.) Normalpreis € 3.330,- (inklusive Prüfung): Die normale Lehrgangsgebühr setzt sich zusammen aus 9 Teilzahlungen zu €.370,- die mit Lehrgangsbeginn monatlich per Abbuchungsauftrag im Lastschriftverfahren eingezogen werden. Einlang, bis spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn. Beginnend zwei Wochen vor den ersten Kurs.


4. Zahlung / Zahlungsmodalitäten / Fälligkeit
Alle Aus-Weiterbildungs/Seminargebühren verstehen sich in EURO. Alle Beträge sind Bruttobeträge, welche keine Mehrwertsteuer enthalten.
Kleinunternehmer Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs. 1 Z 27 UstG.
Den Seminarbetrag oder die Anzahlung überweisen sie bitte auf das Konto mit der

Bankverbindung:

WALDVIERTLER VOLKSBANK HORN
Kontowortlaut: Feilhaber e.U.
IBAN:.AT08 4300 0001 0371 2726
BIC: VB0EATWW

Der Aus-Weiterbildungs/Seminarpreis ist vor den Beginn einer Aus-Weiterbildung/Seminars fällig und ist unter Angabe vom Verwendungszweck, Datum der Veranstaltung und Seminarnummer auf das Konto des Veranstalters, der Waldviertler Volksbank Horn zu überweisen.

Barzahlung ist nicht möglich.

A) Einmalzahlung Jahresausbildung siehe Punkt 3.

Alle anderen Seminare sind nur als Einmalzahlung ohne Rabatt möglich.

5. Rücktrittsrecht
a) Für Aus-Weiterbildungen und Seminare gilt, bei einer Stornierungen seitens des Seminarteilnehmers welche früher als 30 Tage (31, 32, 33 . . . Tage) vor Beginn beim Veranstalter eingehen, das dies kostenfrei möglich ist. Bereits geleistete Anzahlungen werden zinsenlos in voller Höhe zurückerstattet. Es fallen für sie weder Teilnahmegebühren noch Stornokosten an.

a1) Bei Rücktritt die am 30.Tag oder später (29, 28, 27 bis 14 Tage) vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter eingehen, fallen Stornokosten in der Höhe von 10 Prozent der gesamten Aus-Weiterbildungs/Seminagebühr an.

a2) Bei Rücktritt 13, 12, 11 . . . Tage vor Veranstaltungsbeginn, fallen Stornokosten in der Höhe der 20 Prozent der gesamten Aus-Weiterbildungs/Seminagebühr an.

b) Jede Kündigung hat schriftlich (E-Mail, Post...), im Falle der außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund unter Angabe des Kündigungsgrundes zu erfolgen.

Ein Fernbleiben von der Aus-Weiterbildung/Seminar ohne vorherige schriftliche Kündigung gilt in keinem Fall als Kündigung.
Bei Fernbleiben von der Aus-Weiterbildung/Seminar oder bei Abbruch der Teilnahme ist die volle Teilnahmegebühr der gesamten Aus-Weiterbildung zu entrichten.

c) Hat die Aus-Weiterbildung noch nicht begonnen, ist es möglich einen Ersatzteilnehmer(in) zu benennen.


6. Anmeldeschluss
Anmeldeschluss ist 30 Tage vor Aus-Weiterbildungs/Seminarbeginn. Nachmeldung möglich.


7. Reduzierte Seminargebühr
a) Wiederholung von Aus-Weiterbildung, Jahresausbildung.
Aus-Weiterbildungen (auch in Modulform) können für eine um 50% reduzierte Seminargebühr wiederholt werden.

b) Berechnungsgrundlage
Ein Addieren von Ermäßigungsgebühren ist ausgeschlossen. Als Berechnungsgrundlage wird die jeweilige zutreffende günstigste Variante-Rabatt ermittelt.

8. Absage, Terminverschiebung oder Verlegung des Veranstaltungsortes durch den Veranstalter

Wird die Aus-Weiterbildung/Seminar von Seiten des Veranstalters aus welchen Gründen immer abgesagt (mangelnde Teilnehmerzahlen, Erkrankung von Lehrkräften), terminlich verschoben (neues Datum der Veranstaltung) oder der Veranstaltungsort verlegt, wird bei nicht Teilnahme Möglichkeit des Teilnehmers an die neue Gegebenheit, der volle Betrag, soweit dieser schon bezahlt wurde, unverzüglich (zinslos) zurückerstattet.
Darüber hinaus bestehen keinerlei Anspruch auf Ersatz von Aufwendungen welcher Art auch immer ! (Z.B. Reisekosten, Hotelkosten, Verdienstentgang oder allfällige sonstige Schäden oder Kosten)

Der Veranstalter teilt ihnen Änderungen zum Seminar schriftlich (E-Mail, Post....) und telefonisch mit.


9. Durchführung, Verlegung des Veranstaltungsortes
Für die Durchführung von Aus-Weiterbildungen und Seminaren besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Referenten. Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Veranstaltungsort.


10. Aus-Weiterbildung Ausschluss
Um den Lernerfolg, Wissensvermittlung und die Sicherheit der Gruppe und einzelner TeilnehmerInnen sicherzustellen, behält sich der Leiter das Recht vor, jeden TeilnehmerIn aus Gründen wie schwerwiegende oder anhaltende Störung fristlos aus der Aus-Weiterbildung/Seminares auszuschließen! Insbesondere auch dann, wenn der Teilnehmer andere Teilnehmer belästigt, Drogen jeglicher Art konsumiert, eine nicht zu verantwortende Überforderung dieses Teilnehmers, anderer Gruppenmitglieder oder der Leitung bedeuten können, oder sich nicht an die Weisungen der AusbildungsleiterIn hält, wie zuwiderhandeln der Hausordnung vor Ort. Es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Rückerstattung der Aus-Weiterbildungs/Seminargebühr oder anders geartete Kosten.

Der Veranstalter hält sich das Recht vor, von Teilnehmern der Aus-Weiterbildung, deren Seminargebühr zu Beginn des Seminars nicht
bezahlt ist, von der Seminarteilnahme auszuschließen und Schadensersatz in Höhe der Aus-Weiterbildungs/Seminargebühr zu verlangen.


11. Vorzeitige Beendigung der JAHRESAUSBILUNG
Führt der Teilnehmer - aus welchen Gründen auch immer, (Erkrankung, private Lebenssituation), eine angefange Aus-Weiterbildung nicht zu Ende, entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Aus-Weiterbildungsgebühr oder anders geartete Kosten. Bei Aktionspreis - Sofortzahler werden die besuchten Einzelkurse zu € 330,- abgerechnet, ein etwaige Restbetrag rückvergütet. Es fallen Stornokosten in der Höhe der 20 Prozent der gesamten Aus-Weiterbildungs/Seminagebühr vom Normalpreis an.

Beispiel Abrechnung für Aktionspreis-Sofortzahler bei angenommen fünf besuchten Kursen von neun:
Eingezahlt 2970 Euro: Abrechnung 330,-x 5=1650 + 660 Storn = 2310 Euro. 2970 Euro abzüglich 2310 Euro ergibt eine Rücküberweisung von 660 Euro.


12. Leistungen
Unterkunft, Verpflegung, Anreise und Übernachtung sind nicht in der Aus-Weiterbildungs/Seminargebühr enthalten. Das Mittagessen wird jeweils in Abstimmung mit der Aus-Weiterbildung/Seminares organisiert und getrennt verrechnet, ist nicht in der Aus-Weiterbildungs/Seminargebühr enthalten. Die übrigen Mahlzeiten und die Unterkunft sind von den Teilnehmern individuell zu arrangieren. Teilnehmerbestätigungen, Urkunden usw. (Übersetzungen in andere Sprachen von diesen werden nicht angeboten) und Seminarunterlagen sind in der Seminargebühr inbegriffen.


13. Haftungsausschluss

Jeder Teilnehmer/in entscheidet selbstverantwortlich, in welcher Weise er/sie sich auf die angebotenen Prozesse in den jeweiligen Aus-Weiterbildung und Seminaren einlässt. Ihre persönliche Anwendung des vermittelten Lehrstoffes, Harmonie erfolgt ausschließlich in Eigenverantwortung. Für Veränderungen im persönlichen Leben, übernimmt der Veranstalter keine Haftung.
Für Schäden an Eigentum und Gesundheit haftet der austragende Veranstalter, der/die Referent/in und der/die Lehrbeauftragten nicht. Teilnehmer tragen während der Veranstaltung die volle rechtliche Konsequenz für ihre Handlungen, inner- und außerhalb der Gruppe und müssen für verursachte Schäden selber aufkommen. Ansprüche gegenüber dem Veranstalter-Referenten-Lehrbeauftragten können ausnahmslos nicht geltend gemacht werden. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Teilnehmer, die sich wegen körperlicher oder psychischer Erkrankungen in ärztlicher Behandlung befinden, sollten den Rat ihres Arztes bezüglich der Teilnahme einholen.

Für An- und Abreise wird keine Haftung übernommen.

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei Aus-Weiterbildungugen wie Seminaren um Wissensvermittlung handelt und somit kein Ersatz für psychotherapeutisch, psychiatrische oder medizinische Behandlung darstellt. In unserer Aus-Weiterbildung und Seminaren erfolgen keine Heilbehandlungen oder ersetzen solche.


14. Pflichten des Teilnehmers
Der/die Teilnehmer/in ist verpflichtet, sich an alle von der Aus-Weiterbildungs/Seminarleitung und deren Beauftragten gegebenen Anweisungen wie an die am Durchführungsort geltende Hausordnung zu halten.


15. Datenschutz
a) Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.
Alle persönlichen Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Wir nutzen ihre Daten zum Zwecke, dass wir ihnen Prospekte, Seminarprogramme, Seminarinformationen und Newsletter der Veranstaltungen per Post und in elektronischer Form per E-Mail übersenden können.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Der Veranstalter verpflichtet seine Mitarbeiter, die Bestimmungen gemäß §20 des Datenschutzgesetzes einzuhalten

b) Unser Newsletter verfügt über eine Abmeldefunktion und sie können sich jederzeit auch auf anderem Weg ohne Angaben von Gründen aus unserer Mailliste streichen lassen, wenn sie keine Zusendungen mehr wünschen.

c) Audio, Video und Bild-Aufnahmen bei Aus-Weiterbildung und Seminaren von Seiten der TeilnehmerInnen sind nicht gestattet.

d) Der Veranstalter hält sich für Werbezwecke vor, Vertragspartner in einer Referenzliste zu führen welche in gedruckter wie auch auf der Webseite des Veranstalters veröffentlicht wird.
Durch schriftliche Mitteilung, können sie jederzeit ohne Angaben von Gründen die Nutzung ihrer Daten widerrufen.
Nach schriftlichen Erhalt ihres Widerrufs werden die betroffenen Daten nicht mehr für Marketing/Werbezwecken genutzt bzw. aus der Webseite entfernt. Zusendungen von Werbemittel werden umgehend eingestellt.

e) Mit der Teilnahme an Aus-Weiterbildung + Seminaren willigen sie ein, das Fotos auf denen sie ganz oder teilweise zu sehen sind, im Rahmen unsere Fotogalerie, wie zugehörigen Seiten auf unserer Webseite zu veröffentlichen-online zu stellen. Sie können der Veröffentlichung von Bildnissen betreffend Ihre Person jederzeit durch schriftliche Mitteilung ohne Angaben von Gründen widersprechen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen.


16. Urheberrecht und Nutzung
Alle Urheberrechte für Seminarunterlagen, Datenträger usw. sind im Besitz des Veranstalters. Der Seminarteilnehmer erhält ausschließlich das Recht, die Seminarunterlagen wie Datenträger ausschließlich zu eigenen Zwecken, nur für die im Vertrag spezifizierte Seminarziele zu verwenden.
Durch den gegenständlichen Vertrag wird lediglich eine Nutzungsbewilligung erworben. Eine Verbreitung durch den Vertragspartner ist gemäß Urheberrechtsgesetz ausgeschlossen.


17. Klarstellung und Zurückweisung
In den Aus-Weiterbildungen und Seminaren vermitteltes Wissen ist kein Ersatz für medizinische und/oder psychologische Behandlung. Die Aus-Weiterbildung wie Seminare verfolgen keine therapeutischen Ziele. Es besteht keine Verbindung oder Nähe zu ideologischen, philosophischen, psychologischen oder religiösen Organisationen, Gruppen, Kirchen, Vereinen oder Dachverbänden. Ein Besuch einer Aus-Weiterbildung wie Seminare, sind kein Ersatz für medizinische Diagnosen oder Behandlungen, wie der Besuch beim Arzt.

Das vermittelte Wissen ist für Privatpersonen im familiären Bereich gedacht. Es kann in fast allen Lebensbereichen eingesetzt werden. Bei beruflicher Anwendung ist zu prüfen, ob und welches Gewerbe zur Ausübung der Tätigkeit vorliegen bzw. zu erwerben sind.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich festhalten und unterstreichen, dass Aus-Weiterbildung/Seminare Repräsentanten in keiner Weise behaupten oder aussagen, dass durch das vermittelte Wissen, wie durch das Erlernen - Weitergeben der Harmonie, Krankheiten welcher Art auch immer, kuriert, behandelt oder geheilt werden können.


18. Schlussbestimmungen
a) Sofern es sich beim Seminarteilnehmer/Vertragspartner um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, wird die Zuständigkeit des Gerichts an der Hauptniederlassung des Veranstalters vereinbart, A-3580 Horn. Der Erfüllungsort ist der Veranstaltungsort.

b) Es findet das Recht von Österreich Anwendung zwischen Veranstalter und Aus-Weiterbildungteilnehmer/Vertragspartner.

c) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder unwirksam werden, so wird hierdurch der übrige Inhalt dieser AGB nicht berührt und bleibt verbindlich.

Änderungen vorbehalten, Stand AGB, 30. September 2018


Norbert Oskar Maria Feilhaber

feilhaber@utanet.at
Tel. +43 2986 / 64 64 9
Mobil +43 676 / 39 255 39